Als Ursprung des Inka-Imperiums gilt der Titicaca-See, einst Sitz der Götter und bis heute noch der «heilige See». Das Tor zur Erde, aus der Perspektive der Götter, ist rein geographisch betrachtet einer der höchsten Seen der Welt (3810 m). Manche Reisende gelangen über den See – von Peru kommend – nach Bolivien. Via die Ruinenstätte von Tiwanaku erreicht man dann La Paz.

Wer das erste Mal die Salzwüste von Uyuni betritt, fühlt sich wie auf einem anderen Stern. Der surreale Anblick dieser endlosen weissen Fläche mit seinen kegelförmigen Salzhaufen erinnert an ein Gemälde von Salvador Dali. Etwas südlicher dann unzählige, in verschiedenen Farben leuchtende Lagunen, in welchen sich perfekt geformte Vulkankegel spiegeln. Das Hochland von Bolivien lässt sich hervorragend mit Chile und Argentinien verbinden.

Sucre, die Hauptstadt Boliviens, erwartet den Reisenden mit pittoresken Gässchen, weiss getünchten Fassaden und schönen Kirchen, Palästen und Plätzen. Die Silberstadt Potosi erzählt eine Geschichte von Reichtum und Ausbeutung, Glück und Trauer.


Hochland, unsere Highlights

Rundreise «Nah dem Himmel»

Rundreise «Nah dem Himmel»

Reise-Erlebnis: Weisses Meer von Uyuni, die grösste «Salzpfanne der Welt», Übernachtung im Salzhotel, Vulkane, Lagunen, Wüsten, Geysire, Kombination…

Bolivien: Hochland - Witches Market

Dorado Inside

Planen Sie einen Hausbau? Wollen Sie heiraten? Auf Reisen gehen? Oder haben Sie eine schwierige Prüfung vor sich? Dann besuchen Sie am 24. Januar die Feria de las Alasitas in La Paz und kaufen Sie sich Miniaturobjekte Ihrer Sehnsüchte – winzige Holzfiguren, welche Häuser, Hochzeitstorten, Ko­ er, Diplome etc. darstellen. Wenn Sie die Artikel dann auch noch von einem Priester oder einem Heiler segnen lassen, dann werden die Wünsche bestimmt wahr. Der Markt hat seinen Ursprung in der Aymara-Kultur und findet zu Ehren des Gottes Ekeko statt, welcher für Fruchtbarkeit, Freude und Wohlstand steht.

Regionen in Bolivien

Bolivien – Tiefland

Bolivien – Tiefland

Obwohl man beim Gedanken an Bolivien Bilder von Hochland und Gebirge vor Augen hat, bestehen zwei Drittel des Landes aus Tiefland. Und dieses erwartet den Reisenden mit trockenen Savannen im Gran Chaco und feucht-heissem Regenwald in Amazonien.

Bolivien – Hochland

Bolivien – Hochland

Als Ursprung des Inka-Imperiums gilt der Titicaca-See, einst Sitz der Götter und bis heute noch der «heilige See». Das Tor zur Erde, aus der Perspektive der Götter, ist rein geographisch betrachtet einer der höchsten Seen der Welt (3810…