Der chilenische Norden beeindruckt zunächst mit seinen Dimensionen. Die enorme Ausdehnung der Wüsten und Halbwüsten, schier endlose, nur spärlich bewachsene Flächen und immer wiederkehrende Wellen von Kakteenhügeln oder Sanddünen kennzeichnen unter anderem diese Region. Aufgrund seiner riesigen Ausdehnung unterteilt sich der chilenische Norden in verschiedene Zonen. Als Norte Chico (kleiner Norden) wird das Gebiet zwischen Copiapo und La Serena bezeichnet. Es ist bekannt für einen der klarsten Sternenhimmel der Welt und beheimatet somit die wichtigsten Observatorien der südlichen Hemisphäre.

Weiter nördlich befindet sich eine der trockensten Regionen der Welt: die Atacama Wüste. Die Umgebung von San Pedro de Atacama fasziniert mit ihren Salzseen voller pinkfarbenen Flamingos, den dampfenden Geysiren und den bizarren Felsformationen im Mond-Tal.

Von Arica und Iquique gelangt man in den hohen Norden, den Altiplano. Vulkane und verschiedenfarbige Lagunen sind an der Grenze zum Nachbarland zu finden. Machen Sie einen Abstecher über die Grenze – eine Kombination der Länder lohnt sich!


Nordchile Angebote, unsere Highlights

Rundreise «Magie des Altiplano»

Rundreise «Magie des Altiplano»

Reise-Erlebnis: Besuch der nördlichsten Stadt Chiles, Abgeschiedenheit im Codpa-Tal, riesiger Salzsee Surire, Flamingos und Vicuñas, prächtiger Vulkankegel Parinacota.

Uman Lodge ****(*)

Uman Lodge ****(*)

Chile, Futaleufu: San Pedro de Atacama: 10 Fahrminuten ausserhalb des Dorfes Futaleufu, an erhöhter Lage mit Blick auf…

Rundreise «Faszination Atacama»

Rundreise «Faszination Atacama»

Reise-Erlebnis: Unvergessliche Ausflüge auf privater Basis, bizarre Felsformationen, Wanderung zu heissen Thermen, königsblaue Zwillingslagunen, mystische Geysire.

Awasi Atacama *****

Awasi Atacama *****

Chile, San Pedro de Atacama: Zentral gelegen, nur wenige Gehminuten vom Zentrum des Dorfes San Pedro de Atacama…

Chile: Norden - Aatacama Moon Valley

Dorado Inside

Aufgrund des extrem trockenen Wüstenklimas wurden rund um San Pedro de Atacama mehrere grosse Sternwarten errichtet. Wie bspw. das auf 5000 m gelegene, grösste Radioteleskop der Welt, ALMA genannt. Es entstand durch internationale Zusammenarbeit und liefert mit Hilfe von 66 hochpräzisen Antennen wertvolle Informationen und detaillierte Bilder von der Entstehung von Sternen und Planeten. Mit Kosten von über einer Milliarde US-Dollar ist es derzeit das teuerste und grösste Projekt der bodengebundenen Astronomie. Es ist geplant, die Anlage für Besucher zugänglich zu machen.

Regionen in Chile

Chile – Norden

Chile – Norden

Der chilenische Norden beeindruckt zunächst mit seinen Dimensionen. Die enorme Ausdehnung der Wüsten und Halbwüsten, schier endlose, nur spärlich bewachsene…

Chile – Seenregion

Chile – Seenregion

Eine Reise durch die Seenregion führt durch eine hügelige, grüne Landschaft mit tiefblauen Seen und schneebedeckten Bergen im Hintergrund, die…

Chile – Santiago und Umgebung

Chile – Santiago und Umgebung

Die chilenische Hauptstadt besticht durch historische Zeugnisse und moderne Bauten, ihr charmantes Künstlerviertel Bellavista und die eleganten Läden und hervorragenden…

Chile – Patagonien

Chile – Patagonien

Freiheit und Weite – seit Jahrhunderten werden diese Worte verwendet, um den Mythos Patagonien zu beschreiben. Hier tummelten sich Forscher…

Chile – Osterinsel

Chile – Osterinsel

Land ist wenig, Meer überall, sagen die Einheimischen über die Osterinsel. Rapa Nui nennen sie die heroische Insel voller Mythen…