Die Hauptstadt Santiago de Chile vereint die politischen und wirtschaftlichen Adern des Landes. Hier finden sich historische Sehenswürdigkeiten und moderne Architektur. Die meisten Hotels befinden sich im historischen Zentrum, im eleganten Providencia oder im Geschäftsviertel Las Condes. Vermehrt rückt zudem der Stadtteil Lastarria in den Fokus, welcher als das Bohemian-Viertel Santiagos gilt. Einen grossartigen Ausblick auf die Millionenmetropole erhalten Sie von den beiden Hausbergen San Cristobal und Santa Lucia.

Santiago hat eine einzigartige Lage, auf halbem Weg zwischen Anden und Ozean, nur eine Autostunde entfernt von grossartigen Wander- und Skigebieten und den sommerlichen Strandbädern am Pazifik. Der wichtigste Hafen Chiles, Valparaiso, liegt nur ca. 100 km westlich von Santiago. Bunt angestrichene Häuser und steile, verwinkelte Strassen prägen den unter UNESCO-Schutz stehenden Ort. Viña del Mar, auch «Gartenstadt» genannt, ist ein unter Chilenen äusserst beliebter Ort für Wochenendaufenthalte.

In der Zentralregion Chiles trifft man auf eine enorme Vielfalt an Landschaftsbildern und Klimazonen: Von der Halbwüste bis hin zum beginnenden Regenwald, von den trockenen Hochanden bis zur nebelfeuchten Pazifikküste. Fruchtbare Täler mit weltbekannten Weingütern, Gletscher und Vulkane, Kandelaberkakteen und Reste von Urwäldern bilden das Panorama dieser Region.


Zentralregion Angebote, unsere Highlights

Hotel Le Rêve ****

Hotel Le Rêve ****

Chile, Santiago de Chile: Im eleganten Stadtteil Providencia. In der Umgebung gibt es unzählige Restaurants und elegante Läden.

Rundreise «Chilenischer Wein»

Rundreise «Chilenischer Wein»

Reise-Erlebnis: Mediterranes Klima und weltbekannte Weine, Unterkunft auf einem Weingut, Kultureller Leckerbissen im Museum von Colchagua.

Chile: Santiago de Chile - Vina del Mar

Dorado Inside

In und rund um Santiago empfiehlt es sich, auf Spurensuche des berühmtesten chilenischen Buchstabenvirtuosen und Literatur Nobelpreisträgers zu gehen: Pablo Neruda. Nebst seinem Haus in Santiago, «La Chascona», können seine Residenzen in Valparaiso «La Sebastiana» und «La Isla Negra» in El Quisco besucht werden. Sein Name ist übrigens ein Pseudonym, welchen er sich aus dem Vornamen eines spanischen Komponisten und dem Nachnamen einer tschechischen Geigerin fabriziert hatte. Sein spannendes Leben erzählt am besten die posthum erschienene Autobiographie «Ich bekenne, ich habe gelebt».

Regionen in Chile

Chile – Norden

Chile – Norden

Der chilenische Norden beeindruckt zunächst mit seinen Dimensionen. Die enorme Ausdehnung der Wüsten und Halbwüsten, schier endlose, nur spärlich bewachsene…

Chile – Seenregion

Chile – Seenregion

Eine Reise durch die Seenregion führt durch eine hügelige, grüne Landschaft mit tiefblauen Seen und schneebedeckten Bergen im Hintergrund, die…

Chile – Santiago und Umgebung

Chile – Santiago und Umgebung

Die chilenische Hauptstadt besticht durch historische Zeugnisse und moderne Bauten, ihr charmantes Künstlerviertel Bellavista und die eleganten Läden und hervorragenden…

Chile – Patagonien

Chile – Patagonien

Freiheit und Weite – seit Jahrhunderten werden diese Worte verwendet, um den Mythos Patagonien zu beschreiben. Hier tummelten sich Forscher…

Chile – Osterinsel

Chile – Osterinsel

Land ist wenig, Meer überall, sagen die Einheimischen über die Osterinsel. Rapa Nui nennen sie die heroische Insel voller Mythen…