Regen? Regen-Festival! Festival de la Lluvia!

Nicht immer scheint in Puerto Varas, touristische Hauptstadt der chilenischen Seenregion, die Sonne. Im Gegenteil: während des ganzen Jahres gibt es ziemlich hohe Niederschlagsmengen, am meisten Regen fällt in den Monaten Mai und Juni. Nun, wenn man dies ja doch nicht ändern kann, wird aus der Not eine Tugend gemacht…

Puerto Varas, auch «Stadt der Rosen» genannt, feiert die Ankunft des Winters und die Regenfälle in der Region mit einem riesigen Regenfest. Vom 21. – 27. Juni 2016 heisst es für Jung und Alt, einheimische Bevölkerung und Touristen: Gummistiefel an die Füsse und ab auf die Strasse! Auf dem Programm stehen Musik, Tanz, Regenschirmparaden und die Wahl zur Regenkönigin.

Weniger Regen fällt glücklicherweise in der touristischen Hochsaison, von Oktober bis April. Die Seenregion bezaubert mit ihren Seen, Flüssen und Vulkanen und bietet eine Vielzahl an Reisemöglichkeiten. Gerne geben wir Ihnen nähere Informationen… und selbstverständlich organisieren wir Ihnen gerne auch die Reise ans Festival de la Lluvia!

Unsere Empfehlung: 

Kurzreise «Höhepunkte der Seenregion»

Seen, Vulkane, Häuser auf Stelzen, Kaffee und Kuchen und vieles mehr! Die Gegend lässt sich übrigens auch bestens mit dem Mietwagen bereisen.

Informationen zur Rundreise «Höhepunkte der Seenregion» finden Sie hier

 


Chile Angebote