Argentinien Kontraste Patagoniens

1. Tag: Puerto Deseado
Ankunft in Comodoro Rivadavia und Kennenlernen der weiteren Gäste sowie des Reiseleiters. Kurze Stadtbesichtigung sowie Fahrt zu den Aussichtspunkten Punta del Marquez und Cerro Chenque. Anschliessend gelangen Sie entlang der in dieser Gegend sehr zerklüfteten Küste des atlantischen Ozeans bis nach Puerto Deseado. Dieser kleine Ort ist einer der wichtigsten Fischerhäfen Patagoniens.

2. Tag: Pinguine und Meer
Tagesausflug mit dem Boot zur Isla Pinguina, eine rund 20 km vom Festland entfernte, unter Naturschutz stehende Insel. Hier befinden sich eine Magellan-Pinguinkolonie sowie auch einige Exemplare der äusserst seltenen Rockhopper-Pinguine. Weitere Bewohner der Insel sind unter anderem Seelöwen, See-Elefanten und die riesigen Skuas (Raubmöwen). Auf der Rückfahrt sind mit etwas Glück Delfine, Kormorane und andere Seevögel zu beobachten.

3. Tag: Los Antiguos
Heute verlassen Sie die Küste und fahren Richtung Andenkette. Am Lago Buenos Aires geniessen Sie von einem Aussichtspunkt die Sicht über die unendliche Steppe. Im beliebten Feriendorf Los Antiguos, direkt an der chilenischen Grenze, verbringen Sie die Nacht.

4. Tag: Höhlenmaleieren
Eine kurze Fahrt bringt Sie zur Schlucht des Rio Pinturas, wo Sie die Felsmalereien der Cueva de las Manos-Höhlen besichtigen. Einem kleinen Fussweg folgend, sind verschiedene Höhlen mit jahrtausendalten Zeichnungen zu entdecken. Danach Weiterfahrt auf der Ruta 40 bis zur Abzweigung zum Nationalpark Perito Moreno. In der Estancia La Oriental, am Ufer des Belgrano-Sees, verbringen Sie die nächsten beiden Nächte.

5. Tag: Perito Moreno-Nationalpark
Heute entdecken Sie den aufgrund seiner Abgelegenheit nur selten besuchten und somit fast unberührten Nationalpark. Sie besichtigen die Halbinsel Belgrano und haben auf einer Wanderung die Möglichkeit, Guanakos, Kondore und Hasen zu entdecken. Bei gutem Wetter geniessen Sie zudem die Sicht auf den beeindruckenden und immer schnee- und eisbedeckten San Lorenzo-Gipfel (3700 m).

6. Tag: Lago San Martin
Fahrt zurück auf die Ruta 40 und weiter durch einsame Steppenlandschaften. Immer wieder kreuzen Choiques (Straussenvogel), Guanakos, wilde Pferde und Gürteltiere Ihren Weg, nur ganz selten ist ein Haus oder eine abgelegene Estancia zu sehen. Mittagessen auf der Estancia La Siberia am Ufer des Cardiel-Sees. Am kleinen Dorf Tres Lagos vorbei geht die Fahrt wieder in Richtung Westen bis zur Estancia El Condor.

7. Tag: Lago San Martin
Die Estancia El Condor liegt am Ufer des wunderschönen Gletschersees Lago San Martin, am Fuss der Anden. Hoch zu Ross oder auf einer Wanderung gelangen Sie heute durch Südbuchenwälder zu den verschiedenen Aussichts punkten der Region. Wildgänse, Flamingos, Adler und Kondore sind hier heimisch.

8. Tag: El Chalten
Fahrt südwärts nach El Chalten. Das kleine Dorf am Nordrand des Nationalparks Los Glaciares ist ein Mekka für Wanderer und Bergsteiger und Ausgangspunkt für viele interessante Ausflüge. Die Tageswanderungen zum Fuss des Fitz Roy sowie des Cerro Torre gehören zu den Höhepunkten einer Patagonienreise.

Die Gruppenreise endet heute in El Chalten, es gibt in der Gegend aber noch viel zu sehen! Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Nachprogramm mit bspw. El Calafate, dem Torres del Paine-Nationalpark und Ushuaia zusammen.


Gruppenreise
ab CHF 2650.-
8 Tage ab Comodoro Rivadavia

Reise-Erlebnis

  • 2250 km Patagonien pur
  • Einsamkeit und scheinbare Unendlichkeit
  • Pinguine, Guanakos und Kondore
  • Überwältigende Natur
  • Übernachtungen auf abgelegenen Estancias

Reise-Hinweis

  • Gruppenreise mit Englisch sprechender
    Reiseleitung
  • An fixen Terminen (siehe Preisliste),
    ab Comodoro Rivadavia bis El Chalten
  • Mindestens 2 Personen, maximal
    8 Personen
  • Beste Reisezeit: Oktober bis April
  • Vor- resp. Nachprogramm auf individueller Basis möglich.



  • Gruppenreise «Höhepunkte Argentiniens»
    Gruppenreise «Höhepunkte Argentiniens»

    Argentinien: Gruppenreise mit Deutsch sprechender Reiseleitung. An fi xen Terminen (siehe Preisliste), ab/bis Buenos Aires. Mindestens 2 Personen, maximal 15 Personen. Beste Reisezeit: Oktober bis Dezember.

  • Gruppenreise «Kontraste Patagoniens»
    Gruppenreise «Kontraste Patagoniens»

    Argentinien: Gruppenreise mit Englisch sprechender Reiseleitung. An fixen Terminen (siehe Preisliste), ab Comodoro Rivadavia bis El Chalten. Mindestens 2 Personen, maximal 8 Personen. Beste Reisezeit: Oktober bis April. Vor- resp. Nachprogramm auf individueller Basis möglich.

  • Alvear Art Hotel ****(*)
    Alvear Art Hotel ****(*)

    Das zu den «Leading Hotels of the World» gehörende Alvear Art Hotel liegt im Herzen des Finanz-und Einkaufsdistrikts von Buenos Aires.

  • Rundreise «Puna Jujeña»
    Rundreise «Puna Jujeña»

    Rundreise in Argentinien. Privatreise mit Englisch sprechender Reiseleitung (gegen Zuschlag auch Deutsch möglich). 8 Tage ab / bis Salta.

  • Irupe Lodge ***(*)
    Irupe Lodge ***(*)

    Argentinien, Esteros del Ibera: Ca. 120 km von Mercedes und ca. 250 km von Posadas entfernt.

  • Estancia Cristina ****
    Estancia Cristina ****

    Argentinien, Lodges in Estancias Patagonien. Ca. 3 Bootsstunden von El Calafate entfernt.

  • Aguas Arriba Lodge ***(*)
    Aguas Arriba Lodge ***(*)

    Argentinien, Lodges in Estancias Patagonien. Am Ufer des Lago del Desierto gelegen, ca. 1 Fahrstunde von El Chalten sowie 4 Fahrstunden von El Chalten.

  • Rundreise «Patagonien – das Beste aus zwei Ländern»
    Rundreise «Patagonien – das Beste aus zwei Ländern»

    Länderkombination: Chile, Argentinien. Gruppenreise mit Deutsch sprechender Reiseleitung. 16 Tage ab Santiago de Chile bis Buenos Aires.