Schönheit und Tierparadies im Atlantik

Ein unglaubliches Naturparadies, welches oft nur bei einem Zwischenstopp während einer Antarktis-Kreuzfahrt kurz besucht wird. Es lohnt sich aber, hier zu verweilen und die einzigartigen Inseln und deren grossen Charme mit genügend Zeit zu entdecken.

Eine kleine Inselgruppe mit einer grossen Vergangenheit, von den einen Falkland-Inseln, von den anderen Islas Malvinas genannt. Ein Tintenklecks am Ende der Welt resp. etwa 480 km vor der patagonischen Küste Argentiniens.

Knapp 2500 Menschen teilen sich dieses Fleckchen Erde mit etwa 600 000 Schafen, 350 000 wildlebenden Gänsen und einer riesigen Anzahl Seelöwen, See-Elefanten, Pinguinen und diversen Vogelarten. Weisse Sandstrände schmiegen sich an schro­ffe Klippen, die in eine hügelige Graslandschaft übergehen. Wer hier spazieren geht, kann gut und gerne mal auf einen riesigen, grunzenden See-Elefanten stossen, welcher sich faul in der Sonne räkelt. Die Pinguine bieten ein lebhafteres Schauspiel. Geschäftig watscheln sie am Strand entlang und bringen Leben in das stille Bild der Landschaftskulisse. Stanley, die Hauptstadt der Falkland-Inseln, erwartet die Reisenden mit weiss gestrichenen Häusern, farbigen Dächern und bunt blühenden Gärten. Die liebenswürdigen Inselbewohner empfangen ihre Besucher mit einer wohltuenden Herzlichkeit. Nichts wie hin, um das einzigartige Naturwunder selbst zu entdecken!

Planen Sie Ihre nächste Falkland Reise mit Dorado Latin Tours. Ihr Wunsch nach einer massgeschneiderten Traumreise wird bei uns Wirklichkeit.



Falkland Angebote, unsere Highlights

Sämtliche Reisen auf unserer Webseite sind lediglich Vorschläge und Anregungen, gerne stellen wir Ihnen Ihre Traumreise individuell zusammen. Weitere Falkland Angebote finden Sie auch in unserem Katalog.

Sie finden auf der Webseite nicht Ihre Wunschreise? Wir stellen Ihnen gerne ein individuelles Programm zusammen. Hier können Sie Ihre Offerte anfragen.


Rundreise «Falkland-Inseln Intensiv»

Rundreise «Falkland-Inseln Intensiv»

Reise-Erlebnis: Kombination der schönsten Inseln, begleitete Ausflüge und Zeit für eigene Entdeckungen, beobachten, Wandern, Staunen, Geniessen, faszinierende Tierwelt.

Falkland Wissenswertes

Die beste Reisezeit ist zwischen November und März. Dezember und Januar sind die besten Monate für die Beobachtung von Tieren. Zugvögel und Meeressäugetiere kommen zwischen Oktober und März zu den Stränden der Falkland-Inseln.

Die Küche auf den Falkland-Inseln besteht vorrangig aus britischem Essen. Lokale Gerichte sind Hammelfleisch, Fisch und Tintenfisch. Leitungswasser kann problemlos getrunken werden. Trinkwasser in Flaschen kann nur in Stanley gekauft werden.

Für die Einreise auf die Falkland Inseln gelten die gleichen Bestimmungen wie für die Einreise nach Grossbritannien. Schweizer Staatsangehörige benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 3 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist.

Die offizielle Währung ist das Falkländische Pfund (FKP), welches an das Britische Pfund gekoppelt ist. 1 FKP = CHF 1.50 (Stand Dezember 2014). Geld kann in der Bank in Stanley getauscht werden. Auf den Inseln kann überall mit dem Britischen Pfund, in Stanley auch mit Kreditkarte oder USD bezahlt werden. Geldautomaten gibt es auf den Inseln keine. Südame rikanische Währungen werden weder akzeptiert noch gewechselt (Stand Dezember 2014).

Für die Falkland-Inseln sind keine Impfungen obligatorisch. Folgende Impfungen werden generell empfohlen: Diphtherie, Tetanus, Polio, Masern. Weitere Informationen finden Sie unter: www.safetravel.ch.

220 Volt/50 Hertz (Adapter erforderlich).

Englisch ist die offizielle Landessprache.

Der Zeitunterschied zwischen der Schweiz und den Falkland-Inseln beträgt im Sommer (April – Oktober) –5 Std. und im Winter (Oktober – April ) –4 Std.


News & Reiseberichte