Deshalb Mexiko

In Mexiko erwartet Sie ein Festival der Sinne: entdecken Sie karge Wüstenlandschaften und farbige Unterwasserwelten, weite Ebenen und tiefe Schluchten sowie tropischen Regenwald und schneebedeckte Vulkankegel. Tauchen Sie ein in die vielfältige mexikanische Küche und probieren Sie Köstlichkeiten wie Tacos, Tamales und Guacamole, begleitet von einem Tequila, sei dies pur oder als Margarita-Cocktail. Lauschen Sie den Klängen der Mariachi-Musik und lassen Sie sich berauschen vom Feuerwerk der Farben, welches sich im Kunsthandwerk widerspiegelt. Als Schlussbouquet dieses Tanzes durch den vielfältigen Staat bietet sich ein Aufenthalt am Strand an: strahlend weisse Sandstrände und kristallklares Wasser laden zum Entspannen ein.

Planen Sie Ihre nächste Mexiko Reise mit Dorado Latin Tours. Ihr Wunsch nach einer massgeschneiderten Traumreise wird bei uns Wirklichkeit.




Dorado Inside

Einer der wichtigsten Feiertage ist der «Tag der Toten», an welchem der Verstorbenen gedacht wird. Dies geschieht in Form eines bunten Volksfestes mit Kostümen, Musik und allerlei Essen und Trinken. Mit dabei – zumindest gedanklich – die verstorbenen Familienmitglieder, welche aus dem Jenseits zu Besuch kommen, um mit den Angehörigen ein Wiedersehen zu feiern.


Mexiko Angebote, unsere Highlights

Sämtliche Reisen auf unserer Webseite sind lediglich Vorschläge und Anregungen, gerne stellen wir Ihnen Ihre Traumreise individuell zusammen.

Sie finden auf der Webseite nicht Ihre Wunschreise? Wir stellen Ihnen gerne ein individuelles Programm zusammen. Hier können Sie Ihre Offerte anfragen.


Mexiko – Yucatan

Mexiko – Yucatan

Keine Gegend Mexikos ist beliebter und bekannter als die Halbinsel Yucatan. Kein Wunder – ist sie doch reich…

Mexiko – Chiapas

Mexiko – Chiapas

Im tropischen Tiefland von Chiapas liegen versteckt die Maya-Stätte Palenque sowie die Wasserfälle von Agua Azul und Misol-Ha.

Las Alamandas Resort ****(*)

Las Alamandas Resort ****(*)

Badeferien in Mexiko: Vollkommen abgeschieden, leicht erhöht und wenige Schritte von den naturbelassenen, wilden Stränden der Costalegre entfernt.…

Hotel Rosa del Viento ***

Hotel Rosa del Viento ***

Badeferien in Mexiko: Direkt am langen Sandstrand von Tulum, am südlichen Ende der Hotelzone. Den Flughafen Cancun erreicht…

Hotel Esencia *****

Hotel Esencia *****

Badeferien in Mexiko: Direkt am traumhaften Strand von Xpu-Ha, zwischen Playa del Carmen und Tulum. Ca. 5 km…

Hotel Riverside Lodge ***

Hotel Riverside Lodge ***

Unterkunft in in Mexiko: Im Zentrum des «magischen Dorfes» Batopilas. Creel erreicht man in ca. 4.5 Fahrstunden.

Hotel Hacienda Xico Inn ***

Hotel Hacienda Xico Inn ***

Unterkunft in in Mexiko: An ruhiger Lage, wenig ausserhalb von Xico. Die Provinzhauptstadt Xalapa erreicht man in ca.…

Las Alcobas ****

Las Alcobas ****

Traumhotel in Mexiko City: Am Paseo de la Reforma, im exklusiven Stadtteil Polanco. In der Umgebung gibt es…

Hacienda Uayamon ****(*)

Hacienda Uayamon ****(*)

Mexiko: In tropischer Vegetation gelegen, ca. 30 Fahrminuten südlich der Stadt Campeche. Merida erreicht man in ca. 2…


Regionen in Mexiko

Mexiko – Pazifikküste und Oaxaca

Mexiko – Pazifikküste und Oaxaca

An der 2‘000km langen Pazifikküste kommen Sonnenanbeter und Wassersportler auf ihre Kosten. In Puerto Vallarta, an der Costa Careyes, in Zihuatanejo, Acapulco und Puerto Escondido sowie in zahlreichen kleineren Badeorten laden All Inclusive-Komplexe, Boutique-Hotels oder traditionelle Pensionen zum…

Mexiko – Yucatan

Mexiko – Yucatan

Keine Gegend Mexikos ist beliebter und bekannter als die Halbinsel Yucatan. Kein Wunder – ist sie doch reich an Tradition, Kultur und vielfältiger landschaftlicher Schönheit.

Mexiko – Chiapas

Mexiko – Chiapas

Im tropischen Tiefland von Chiapas liegen versteckt die Maya-Stätte Palenque sowie die Wasserfälle von Agua Azul und Misol-Ha.

Mexiko – Baja California und Kupfercanyon

Mexiko – Baja California und Kupfercanyon

Die Halbinsel Baja California ist über 1‘200km lang und nur 80 bis 220km breit. Ein Hauch Wilder Westen liegt hier in der Luft. Endlose Küste, Wüste und ein Meer von Kakteen prägen die Landschaft. Zwischen November und März…

Mexiko – Mexico City und Hochland

Mexiko – Mexico City und Hochland

Die mexikanische Hauptstadt Mexiko City zählt zu den grössten Städten der Welt. 50 km ausserhalb der Stadt lohnt sich der Besuch Teotihuacans, der Stadt der Götter. Zum Hochland von Mexiko zählen die kolonialen Städte Queretaro, San Miguel de…


Mexiko Wissenswertes

Mexiko kann das ganze Jahr hindurch bereist werden. Das Land hat eine grosse Nord-Süd-Ausdehnung und weist ganz unterschiedliche Klimazonen auf. Im Norden des Landes subtropisch mit grösseren Temperaturschwankungen, in Zentral- und Südmexiko tropisch. Auch durch die Höhenunterschiede gibt es grosse klimatische Unterschiede. In den nördlichen Landesteilen gibt es heisse, trockene Sommer und milde Temperaturen im Winter. Im Süden ist es das ganze Jahr über feucht-heiss, ohne grosse Temperaturunterschiede. Die Klimazonen reichen von der sogenannten «tierra caliente» (0m – 800m) mit 25 – 30 Grad, über die «tierra templada» (800m – 1‘700m) mit 17 – 23 Grad, zur «tierra fría» (bis 4‘500m) mit 13 – 17 Grad. In der «tierra helada» (ab 4‘500m) findet man noch Temperaturen bis 10 Grad.

Mexiko ist für seine vielseitige Küche weltberühmt und dies zu Recht. Durch die Vereinigung von alt-einheimischen (aztekischen, zapotekischen, maya) und spanisch-kolonialen Traditionen hat sich eine riesige Vielfalt an Gerichten entwickelt, die weit über Tacos und Guacamole hinausreicht. Gegessen wird allgemein später als in der Schweiz. So wird das Abendessen selten vor 21.00 Uhr serviert.

 

An erster Stelle auf der einheimischen Getränkepalette steht das Bier. Natürlich darf auch ein Tequila nicht fehlen.

Für die Einreise nach Mexiko (Aufenthalt bis zu 3 Monaten) benötigen Schweizer Bürger einen gültigen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist.

Die Landeswährung in Mexiko ist der Mexikanische Peso (MXN).

Die Währungen in Zentral- und Südamerika unterliegen starken Schwankungen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Abreise über den aktuellen Umrechnungskurs.

Wir empfehlen Ihnen, US-Dollar in bar mitzunehmen. Mit einer Travel-Cash- oder EC-Karte können Sie an vielen Geldautomaten Bargeld beziehen. Kreditkarten werden in den grösseren Hotels sowie den meisten Restaurants und Geschäften akzeptiert. Für Trinkgelder oder Reisen in abgelegene Gebiete sollte man auf jeden Fall Lokalwährung in kleinen Einheiten oder kleine US-Dollar-Noten mit sich tragen.

Weiter weisen wir darauf hin, dass einige Bancomaten in Zentral- und Südamerika nur vierstellige PIN-Codes akzeptieren. In der Schweiz sind sechsstellige PIN-Codes üblich. Es ist daher ratsam, mehrere Karten (z. B. Kreditkarten verschiedener Anbieter, EC-Karte, Postkarte) mitzunehmen und mindestens einen der PIN-Codes auf vier Stellen abzuändern. Zudem empfehlen wir ausreichend Bargeld (auch in US-Dollar) mitzuführen, da nicht alle Bancomaten einwandfrei funktionieren bzw. über ausreichend liquide Mittel verfügen.

Für die Einreise nach Mexiko sind grundsätzlich keine Impfungen obligatorisch. Bei der Einreise aus anderen lateinamerikanischen Ländern ist eine Gelbfieberimpfung obligatorisch. Da die Impfbestimmungen der einzelnen Länder einem ständigen Wechsel unterliegen, empfehlen wir Ihnen für eine zuverlässige Auskunft Ihren Hausarzt oder eine öffentliche Impfstelle zu kontaktieren.

Zürich: Zentrum für Reisemedizin der Universität Zürich, Hirschengraben 84, 8001 Zürich. Tel. 044 / 634 51 51.

Basel: Schweiz. Tropeninstitut, Socinstrasse 57, 4051 Basel.
Spezielle Impfauskünfte: Mo-Fr 08.30-11.20 Uhr, 14.00-17.00 Uhr.
Tel. 0900 57 51 31 (Fr. 2.69/pro Minute).

Bern: Inselspital: Impf- und Reiseberatung, 3010 Bern.
Tel. 031 / 632 31 24, 031 / 632 88 99.

Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Webseite: www.safetravel.ch. Eine reisemedizinische Beratung sollte frühzeitig erfolgen.

Dengue-Fieber sowie Zika-Virus in Lateinamerika:
Das durch Mücken übertragene Dengue-Fieber kommt in verschiedenen zentral- und südamerikanischen Ländern vor. Hohe Erkrankungszahlen melden vor allem Brasilien, Kolumbien, Ecuador, Venezuela, Peru, Bolivien, Mexiko, Honduras, Costa Rica und El Salvador. Die Infektion kann ganzjährig auftreten (hauptsächlich in den tropischen Regionen bis ca. 1’500m), ist aber während der Regenzeit deutlich erhöht. Der Virus wird von der Tigermücke übertragen, welche vorwiegend tagsüber aktiv ist, insbesondere in der Morgen- und Abenddämmerung.

Im Sommer 2015 war Zentral- und Südamerika von einer Zika-Epidemie betroffen. Auch heute noch besteht in einigen Ländern eine aktive Zika-Virus-Übertragung. Es gibt weder eine Impfung noch ein spezifisches Medikament gegen Zika-Fieber. Um das Übertragungsrisiko zu vermindern, wird empfohlen, sich den ganzen Tag gegen Mückenstiche zu schützen. Schwangeren und Frauen, die eine Schwangerschaft planen, werden von Reisen in Regionen abgeraten, die vom Zika-Virus betroffen sind. Weitere Informationen finden Sie unter www.safetravel.ch.

Wir empfehlen Ihnen einen guten Mückenschutz zu benutzen und eher helle, geschlossene Kleidung zu verwenden. Dunkle Farben locken die Mücken mehr an. Symptome der Erkrankung sind Fieber und starke Kopf- und Gliederschmerzen. Wenden Sie sich bei Verdacht bitte an einen Arzt.

110 Volt (Adapter erforderlich).

Spanisch ist die offizielle Landessprache. Obwohl man sich in grösseren Städten und touristischen Einrichtungen auch in Englisch verständigen kann, ist es vor allem auf dem Land von Vorteil, über Grundkenntnisse in Spanisch zu verfügen.

Die Zeitdifferenz zwischen der Schweiz und Mexiko beträgt –7 Std. für die östlichen Landesteile (Yucatan), –8 Std. für Zentralmexiko und –9 Std für die westlichen Landesteile (Baja California).


News & Reiseberichte