Land im Herzen Südamerikas

Das touristisch eher unbekannte Land Paraguay hat eine bunte Palette an Attraktionen zu bieten. Die lebhafte Hauptstadt Asuncion, die Weiten des Chacos und die bemerkenswerten Jesuitenmissionen. Eine Brücke führt nach Brasilien zu den gewaltigen Wassermassen der Iguaçu-Fälle.

Das kleine, subtropische Paraguay befindet sich sozusagen mitten im Herz Südamerikas. Eingeschlossen zwischen Bolivien, Brasilien und Argentinien ist es das einzige Land des Kontinents neben Bolivien, das keinen direkten Zugang zum Meer hat.

Wasser hat das Land aber trotzdem genug. Der gewaltige Rio Paraguay teilt das Land in zwei Hälften, die zwei sehr unterschiedliche Lebensräume beherbergen: Einerseits das fruchtbare Land im Osten, in dem fast 90 % der Bevölkerung lebt und andererseits das unerschöpfliche und wilde Naturparadies des Gran Chaco im Westen des Landes. Hier in den trockenen Buschregionen begegnet man noch Jaguaren, Pumas, Tapiren und Ameisenbären. Vor allem aber kommen Vogelliebhaber voll auf ihre Kosten. Der Chaco ist auch Heimat der überwiegend deutschstämmigen Mennoniten, welche sich Anfangs des 20. Jahrhunderts in dieser kargen und trockenen Gegend einrichteten.

Vor den Mennoniten kamen im 17. Jahrhundert die Jesuiten ins Land. Die eindrucksvollen Ruinen bei Trinidad und Jesus zeugen von einer längst vergangenen Zeit in Paraguay, als die Missionare mit der Christianisierung der Guarani-Indianer beauftragt waren.

In der Hauptstadt Asuncion konzentriert sich das wirtschaftliche und kulturelle Leben. Die vielen Parks und Gärten laden zum Bummeln ein, koloniale Prachtbauten und moderne Hochhäuser bilden einen interessanten Kontrast.

Planen Sie Ihre nächste Paraguay Reise mit Dorado Latin Tours. Ihr Wunsch nach einer massgeschneiderten Traumreise wird bei uns Wirklichkeit.




Paraguay

Dorado Inside

Ein bekanntes Gericht in Paraguay heisst «Sopa Paraguaya». Wer nun aber eine heisse Suppe erwartet, wird eines Besseren belehrt. Das Suppen-Gericht entpuppt sich als eine Art Brot oder Wähe. Es existieren lokale und regionale Variationen, zu den Grundzutaten gehören Eier, Käse, Milch und Maismehl.


Paraguay Angebote, unsere Highlights

Rundreise «Höhepunkte Paraguays»

Rundreise «Höhepunkte Paraguays»

Reise-Erlebnis: Herrlich grüne Hauptstadt, ein Paradies für Vogelliebhaber, von Jesuiten und Mennoniten, Paraguays grösster Wasserfall – Salto Monday,…

Paraguay Wissenswertes

Aufgrund der extremen Hitze in den Monaten November bis Februar, wo die Höchsttemperaturen durchaus über 40 °C erreichen können, eignen sich die Monate Mai bis September für einen Besuch Paraguays. In dieser Zeit sind die Temperaturen deutlich angenehmer, es ist frühlingshaft warm, nachts kühl und meist niederschlagsfrei.

In Paraguay sollte man sich die schmackhaften und reichhaltigen Eintopfgerichte und -suppen nicht entgehen lassen. Chipas, ein Maisbrot, welches durch Käse und Eier seinen speziellen Geschmack erhält, ist ebenfalls köstlich. Nebst den etwas süssen Nachspeisen (Crèmes und Gebäck) gibt es auch zahlreiche exotische Früchte, vor allem die Ananas. Der Genuss gilt als kleine Referenz an diese wunderbare Frucht eines hier wild wachsenden Bromeliengewächses, die im 18. Jh. von Paraguay aus ihren Siegeszug um die ganze Welt antrat. Zum Essen werden vor allem einheimische Weine und Biere getrunken, welche in sehr guter Qualität erhältlich sind.

Für die Einreise nach Paraguay (Aufenthalt bis zu 3 Monaten) benötigen Schweizer Staatsbürger einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist.

Paraguays nationale Währung ist der Guarani (PYG). 1000 PYG entsprechen ca. CHF 0.20 (Stand Dezember 2014). Wir empfehlen USD in bar mitzunehmen und diese in Asunción zu wechseln. Mit einer Travel-Cash oder EC-Karte können Sie an vielen Geldautomaten Bargeld beziehen. Mit den gängigsten Kreditkarten kann in der Hauptstadt und in grösseren Hotels bezahlt werden, auf dem Land hingegen benötigen Sie die einheimische Währung.

Für Paraguay sind keine Impfungen obligatorisch. Folgende Impfungen werden empfohlen: Gelbfieber, Diphtherie, Tetanus, Polio, Masern, Hepatitis A. Bei der Einreise aus anderen lateinamerikanischen Ländern kann eine Gelbfieberimpfung obligatorisch sein. Weitere Informationen erhalten Sie unter:   www.safetravel.ch.

Paraguay hat im ganzen Land eine Stromnetzspannung von 220 Volt mit Normalsteckern. Die Mitnahme eines Adapters ist trotzdem von Vorteil.

In Paraguay ist zwar Spanisch die offizielle Landessprache, jedoch wird noch eine weitere Sprache von 95 % der Bevölkerung gesprochen, das «Guarani». Obwohl man sich in der Hauptstadt und in grösseren Hotels auch in Englisch verständigen kann, sollte man für Reisen in abgelegene Gebiete über Grundkenntnisse in Spanisch verfügen.

Der Zeitunterschied zwischen der Schweiz und Paraguay beträgt im Winter –4 Std. und im Sommer –5 Std.


News & Reiseberichte