Mit der Seilbahn nach Kuelap

Kuelap, einstige Heimat der Hochkultur der Chachapoya, thront auf über 3‘000m auf einem Bergrücken in Nordperu. Archäologen vergleichen die Überreste der gigantischen Festung von Kuelap mit der berühmten Inka-Stadt Machu Picchu, welche sich im Süden Perus befindet. Erforscht ist die Anlage bislang kaum. Und entsprechend hat es auch bedeutend weniger Touristen.

Mit einer Seilbahn soll die Anlage nun besser zugänglich gemacht werden. Im März wurden die 26 Kabinen mit einer Kapazität von jeweils acht Personen für die neue Seilbahn nach Kuelap geliefert. Vom Ort Tingo Nuevo in der Region Amazonas wird die vier Kilometer lange Kabinenbahn zu der historischen Stätte in 3‘000 Metern Höhe führen.

Die Eröffnung ist für Mitte dieses Jahres geplant, man verspricht sich eine starke Zunahme der Besucher der Stätte und damit einhergehend eine nachhaltige Tourismusentwicklung der Region Chachapoyas.

Reiseempfehlung

Privatreise «Auf den Spuren des Kondors»
22 Tage ab/bis Lima

Reise-Erlebnis

Kombination Nord- und Südperu, Machu Picchu und der kleine Bruder im Norden, Höhepunkte des Andenlandes, majestätische Bergwelt, koloniale Schmuckstücke, farbenfrohe Märkte

Mehr über diese Reise erfahren…

Peru