Christian-Spies-970x467

Meine Lieblingsdestination

Seit mehr als acht Jahren bin ich bei Dorado Latin Tours tätig und ich durfte in dieser Zeit fast alle Länder Südamerikas bereisen. Die einzigen weissen Flecken auf der Karte sind Venezuela und Französisch-Guyana! Ich kann mich für keine Lieblingsdestination entscheiden. Die Länder sind alle so unterschiedlich und haben so viel zu bieten. Aber eines ist klar: da ich in Argentinien aufgewachsen bin und mindestens einmal im Jahr in meine Heimat zurückkehre, schlägt mein Herz besonders stark für Argentinien!

Dieses Hotel gefällt mir besonders gut

Das Traumhotel Tierra Patagonia im Paine-Nationalpark (Chile) ist komplett aus Holz gebaut, alle Zimmer sowie die Gemeinschaftsräume verfügen über eine traumhafte Aussicht über den Sarmiento-See auf das Paine-Massiv. Die völlig einsame Lage und das so gut in die Landschaft angepasste Design haben mir besonders gefallen. Ein exzellenter Service, erfahrene Reiseleiter und gut durchdachte Ausflüge machen das Erlebnis im Tierra Patagonia komplett.

Meine schönste Begegnung

Ohne Zweifel war meine schönste Begegnung mit einem besonders schönen Kätzchen… Im Mai 2013 hatte ich im Nordpantanal bei Porto Jofre in Brasilien nach mehr als 12 Stunden Bootsfahrt die seltene Gelegenheit einen wunderschönen Jaguar in all seiner Pracht und mitten in der Wildnis zu sehen. Beim Gedanken an diese unvergessliche Begegnung bekomme ich heute noch Hühnerhaut.

Dieses Reiseerlebnis steht zuoberst auf der Wunschliste

Mit dem ewigen Eis und der einzigartigen Tierwelt der südlichsten Gebiete der Erde liebäugle ich schon lange… mein Traum ist es, einmal die grosse Expeditionskreuzfahrt in die Antarktis machen zu können – mit Abstecher auf die Falkland-Inseln und auf Südgeorgien.

Ohne dieses Souvenir fliege ich nicht heim

Ich habe zuhause eine Vitrine, in der sich ganz verschiedene Mitbringsel aus Südamerika befinden. Am liebsten nehme ich ein Stückchen Natur mit nach Hause wie bspw. ein Stück Salz des Salzsees von Uyuni oder ein bisschen Schwefel aus einer auf über 5‘200 Meter gelegenen, verlassenen Mine in der argentinischen Puna.

Mein Geheimtipp

In der Quebrada de Humahuaca in Nordargentinien gibt es ein kleines Indianerdorf namens Uquia. Hier betreiben Leo und Olga ein einfaches und sehr persönliches Restaurant. Die Spezialität von Olga ist die hausgemachte Kirschtorte. Vor oder nach dem Essen empfehle ich die wunderschöne, kleine aber feine Wanderung durch ein grosses Flussbett zu den farbenprächtigen, eindrücklichen Felsformationen namens Las Señoritas.