Das Binnenland Bolivien mit seiner überwiegend indigenen Bevölkerung wird auch das Herz Südamerikas genannt. Vorhang auf für die Attraktionen des bolivianischen Andenstaats! Höchste Gefühle am Titicaca-See, Salziges im weissen Meer von Uyuni, Silberblick in Potosi, kolonialer Prunk in Sucre, waghalsige Höhen in La Paz und grüner Dschungel im Tiefland.


Bolivien Rundreise: Facettenreiches Bolivien

Reiseverlauf: Facettenreiches Bolivien

1. Tag: Santa Cruz
Ankunft am Flughafen Santa Cruz und Transfer ins Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Santa Cruz de la Sierra, wie die Stadt mit vollem Namen heisst, ist nicht nur die grösste Stadt Boliviens, sondern auch deren wirtschaftliches Zentrum sowie Ausgangspunkt für verschiedene Ausflüge im Tiefland.

2. Tag: Sucre
Flug nach Sucre, in die koloniale Schatzkammer Boliviens. Kopfsteingepflasterte Gässchen und weiss getünchte, reich verzierte Fassaden schmücken das Gesicht der Stadt und laden zum Verweilen ein. Während der Stadtrundfahrt besichtigen Sie die wichtigsten Gebäude und Kirchen wie bspw. das wunderschöne Kloster Neri, von dessen Dächern Sie die beste und eindrücklichste Sicht auf die Stadt mit ihren traditionellen Rotziegeldächern und ihren vielen Kirchtürmen geniessen.

3. Tag: Sucre
Halbtagesausflug in die hügelige Umgebung von Sucre. Sie begeben sich ins 70 km entfernte Tarabuco und besuchen den traditionellen Sonntagsmarkt, auf welchem die Yampara-Indianer ihre Ware verkaufen und eigene Käufe tätigen. Die Strassen sind voller Kunsthandwerk. An den anderen Wochentagen besichtigen Sie das kleine Dorf Potolo, welches für seine handgemachten Textilien landesweit bekannt ist.

4. Tag: Potosi
Die heutige dreistündige Fahrt führt Sie in die auf 4050 m gelegene Stadt Potosi, einst eine der reichsten Städte der Welt. Die silberne Hauptschlagader Südamerikas befand sich ehemals hier, im Hausberg der Stadt. Prunk und Prachtbauten vergangener Zeiten prägen noch heute das Stadtbild. Auf einer Stadtrundfahrt besichtigen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

5. Tag: Villamar
Auf einer holprigen Strasse führt Sie die heutige Fahrt durch das bolivianische Hochland und vorbei an kleinen, typischen Andendörfern. Sie werfen einen Blick auf den Eingang der riesigen Pulacayo-Silbermine, wo Anfang des 20. Jahrhunderts enorme Mengen Silber gefördert wurde. Via die Minenstadt San Cristobal und das Tal der Steine, welches für seine aussergewöhnlichen Felsformationen berühmt ist, gelangen Sie ins kleine Dorf Villamar, wo Sie in einem einfachen Hotel die Nacht verbringen.

6. Tag: Ojo de Perdiz
Besuch des Nationalparks Eduardo Avaroa mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten. Ein Höhepunkt jagt den anderen: die Lagunen Colorada, Chalviri und Verde, die Sol de Mañana-Geysire und die surrealistisch anmutende Salvador Dali-Wüste. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihre Unterkunft, welche nahe einer Quelle und inmitten der andinen Wüstenlandschaft gebaut wurde.

7. Tag: Tahua
Vulkane, Lagunen und Wüste – diese Komponenten begleiten Sie auf Ihrer heutigen Reise zum grandiosen Salar de Uyuni. Bei den Lagunen Honda und Hedionda machen Sie einen Halt und beobachten die Flamingos, welche hier heimisch sind. Dann ist bald der Rand des Salzsees erreicht. Über die riesige weisse Salzwüste gelangen Sie ins kleine Dorf Tahua, am Fusse des Vulkans Tunupa und am nördlichen Zipfel des Uyuni-Salzsees gelegen. Die Übernachtung erfolgt in einem Hotel, welches vollständig aus Salz erbaut wurde.

8. Tag: Salar de Uyuni
Ein Tag im Salz! Eine unglaubliche Landschaft erwartet Sie: pures Weiss bis zum Horizont, kontrastreich der strahlend blaue Himmel. Der Salar de Uyuni liegt auf 3650 m und erstreckt sich über ein Gebiet von ca. 12 000 km2 – er ist somit die grösste «Salzpfanne» der Welt! Inmitten dieser immensen Salzwüste liegen mehrere Inseln, Sie besichtigen die Insel Incahuasi, eine Oase mit einer seit Tausenden von Jahren durch den Salzsee von der Umwelt abgeschnittenen Flora und Fauna. Die bis zu 6 m hohen Kakteen gehören zu den wenigen Pflanzen, welche unter derart extremen Bedingungen auf der Lavainsel überleben können. Aufgeschüttete Salzkegel und kuriose geologische Figuren begleiten Ihre Reise. Gegen Abend gelangen Sie nach Colchani, an das östliche Ende des Uyuni-Salzsees.

9. Tag: Rurrenabaque
Transfer zum Flughafen Uyuni und Flug via La Paz nach Rurrenabaque, in den Nordwesten des Landes. Die kleine Stadt dient als Ausgangspunkt für Erkundungen der umgebenden Regenwaldregionen.

10. Tag: Madidi-Nationalpark
Transfer zum Pier und Beginn des Abenteuers Madidi-Nationalpark. Eine etwa fünfstündige Kanu-Fahrt bringt Sie in dieses wenig bekannte Naturschutzgebiet, welches eine enorme biologische Vielfalt umfasst. Bergnebelwald, trockener tropischer Wald, humider Regenwald und Savanne – welch eine Variation! Ein 30-minütiger Fussmarsch bringt Sie zu Ihrem Bungalow der Öko-Lodge Chalalan, wo Sie am Ufer der gleichnamigen Lagune die nächsten beiden Nächte verbringen.

11. Tag: Im Regenwald
Auf einer Wanderung durch den Dschungel lernen Sie die Flora und Fauna dieses Gebietes kennen. Die Lagune ist Heimat vieler Tierarten wie bspw. Affen, Schildkröten, Kaimane und mehr als 340 Vogelarten, darunter Papageien, Tukane und Kolibris. Ihr Reiseführer wird Ihnen Spannendes über die unterschiedliche Nutzung der einheimischen Pflanzen erzählen können.

12. & 13. Tag: Titicaca-See
Fussmarsch zurück zur Bootsanlegestelle und drei- bis vierstündige Kanufahrt flussabwärts nach Rurrenabaque. Am Nachmittag Flug nach La Paz und Transfer zu Ihrem Hotel, welches am Ufer des Titicaca-Sees gelegen ist. Bolivien und Peru teilen sich das riesige Gewässer, welches zu den höchstgelegenen Seen der Welt zählt. Die Legende sagt zudem, dass hier das Reich der Inkas ihren Anfang nahm. Am nächsten Tag begeben Sie sich auf einen Bootsausflug zu den eher unbekannten Inseln Pariti und Kalahuta, wo Sie Chullpas (alte Grabtürme) bestaunen. Zurück auf dem Festland Transfer in die Stadt La Paz, welche am Rande des Altiplano und am Fusse der Cordillera Real in einem Kessel auf ca. 3600 m liegt.

14. Tag: La Paz
Auf einer Stadtrundfahrt besichtigen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von La Paz. Dazu gehören das Museum, die Kathedrale und der Regierungspalast. Eine spezielle Attraktion ist zudem der täglich stattfindende Markt. Weiter begeben Sie sich auf einen Abstecher in das nahe gelegene Mond-Tal, das seinen Namen den bizarren Oberflächen und Felsformationen verdankt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

15. Tag: Individuelle Weiterreise.


Private Rundreise
ab CHF 4720.-
15 Tage ab Santa Cruz bis La Paz

Reise-Erlebnis

  • Kolonialer Prunk und silberne Vergangenheit
  • Faszinierendes Hochland
  • Weisse Salzpfanne Uyuni
  • Dschungelbuch Madidi
  • Inseln im Titicaca-See

Reise-Hinweis

  • Privatreise mit Deutsch sprechender Reiseleitung, ab/bis Rurrenabaque in Gruppe mit Englisch sprechender Reiseleitung
  • Täglich ab Santa Cruz bis La Paz
  • Beste Reisezeit: Mai bis November



  • Gruppen-Reise «Höhepunkte des Andenstaats»
    Gruppen-Reise «Höhepunkte des Andenstaats»

    Bolivien Rundreise «Höhepunkte des Andenstaats». Gruppenreise mit Deutsch oder Englisch sprechender Reiseleitung. Ab Santa Cruz bis La Paz.

  • Rundreise «Uyuni im Wohnmobil»
    Rundreise «Uyuni im Wohnmobil»

    Reise-Erlebnis: Einen ganzen Tag auf dem 12 000 km² grossen Salzsee Uyuni. Das blendende, unendliche Weiss dieses Sees ist einfach atemberaubend.

  • Rundreise «Achtung Anden!»
    Rundreise «Achtung Anden!»

    Länderkombination: Peru, Chile und Bolivien. Privatreise mit Deutsch und Englisch sprechender Reiseleitung. 21 Tage ab Lima bis Santiago de Chile

  • Rundreise «Titicaca und Condoriri»
    Rundreise «Titicaca und Condoriri»

    Reise-Erlebnis: Auf den Spuren uralter Kulturen, entlang heiligen Gewässern, erklimmen königlicher Berge, 4 Wanderungen à 4–7 Stunden.

  • Rundreise «Das weisse Meer der Anden»
    Rundreise «Das weisse Meer der Anden»

    Reise-Erlebnis: Surrealistische Kulissen im Hochland Boliviens, Übernachtung im Salzhotel, Kakteen in der Salzwüste, Farbenspiel der Lagunen, Kombination Bolivien und Chile.

  • Rundreise «Nah dem Himmel»
    Rundreise «Nah dem Himmel»

    Reise-Erlebnis: Weisses Meer von Uyuni, die grösste «Salzpfanne der Welt», Übernachtung im Salzhotel, Vulkane, Lagunen, Wüsten, Geysire, Kombination Bolivien und Argentinien.

  • Rundreise «Facettenreiches Bolivien»
    Rundreise «Facettenreiches Bolivien»

    Reise-Erlebnis: Kolonialer Prunk und silberne Vergangenheit, faszinierendes Hochland, weisse Salzpfanne Uyuni, Dschungelbuch Madidi, Inseln im Titicaca-See