Rauchende Vulkane, unberührter Regen- und Nebelwald, faszinierende Nationalparks, einsame Sandstrände, tropische Inseln: die drei Nachbarländer Costa Rica, Nicaragua und Panama begeistern durch ihre Vielfalt und Abwechslung. Ergänzt werden die berauschenden Naturerlebnisse durch den Besuch einer wunderschönen Kolonialstadt und einem Meisterwerk der Technik, dem Panamakanal.


Rundreise: Mundo Verde

Reiseverlauf: Mundo Verde

1. Tag: San Jose
Ankunft am Flughafen San Jose, der Hauptstadt von Costa Rica, und Transfer ins Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um sich zu entspannen oder auf eigene Faust erste Erkundungen zu machen.

2. Tag: Monteverde
Sie verlassen San Jose Richtung Norden des Landes und gelangen auf einer zum Schluss recht holprigen Fahrt zum Monteverde-Reservat, einem der bekanntesten Nebelwald-Schutzgebiete Costa Ricas. Sie begeben sich auf eine Wanderung durch das imposante Grün und sind umgeben von Vögeln der unterschiedlichsten Arten. Auch der Quetzal, der Göttervogel der Maya, ist hier heimisch.

3. Tag: Insel Ometepe
Heute gelangen Sie bereits nach Nicaragua. Gegen Mittag erreichen Sie die Grenze und werden nach den Grenzformalitäten von Ihrem neuen Reiseleiter begrüsst. Die Fahrt führt entlang des riesigen Nicaragua-Sees nach Norden. In der Hafenstadt San Jorge nehmen Sie die Fähre und geniessen eine einstündige Bootsfahrt zur vulkanischen Insel Ometepe im Nicaragua-See. Ankunft in Moyogalpa, der Hauptstadt der Insel, und Weiterfahrt nach Playa Santo Domingo, wo Sie im Hotel Ihr Zimmer beziehen.

4. & 5. Tag: Granada
Am Vormittag setzen Sie die Reise fort. Zuerst unternehmen Sie einen Abstecher ins El Ceibo-Museum und zur Lagune Charco Verde. Dann geht es mit der Fähre zurück zum Festland und von dort auf dem berühmten Panamerican Highway nach Granada, der ältesten Kolonialstadt des amerikanischen Kontinentes. Zu Fuss erkunden Sie das historische Zentrum und die wichtigsten Monumente dieser eindrücklichen Stadt. Am nächsten Tag Fahrt zum Masaya-Vulkan, wo Sie einen Blick in den beeindruckenden Krater werfen können. Tief unten brodelt und kocht es und eine permanente Wolke aus verschiedenen Gasen schiesst mit grosser Geschwindigkeit aus dem «Mund des Teufels», wie die lokale Bevölkerung den Krater nennt. Danach Fahrt nach Catarina und Besuch eines Pflanzenzüchters, bei welchem Sie viel Interessantes über die einheimische Vegetation lernen können. Zum Abschluss des Tages unternehmen Sie auf dem Nicaragua-See eine gemütliche Bootsfahrt durch die tropischen Isletas von Granada, bei der Sie die üppige Vegetation und Vogelwelt beobachten können.

6. & 7. Tag: La Fortuna
Fahrt entlang des Nicaragua-Sees nach San Carlos. Die Landschaft ist abwechslungsreich und Ihre Reiseleitung weiss Interessantes zu berichten. Von San Carlos geht es mit dem Boot weiter über den Frio-Fluss nach Los Chiles, wo Sie sich bereits wieder auf costaricanischem Staatsgebiet befinden. Der lange Tag endet in La Fortuna, am Fusse des aktiven Vulkanes Arenal. Nach dem Zimmerbezug haben Sie die Möglichkeit, die hoteleigenen Thermalquellen zu geniessen. Am nächsten Tag unternehmen Sie eine Wanderung durch den Arenal-Nationalpark, den Vulkan immer im Blick. Danach geht es in die Höhe! Eine völlig neue Perspektive eröffnet sich Ihnen bei einer Wanderung über zwischen den Bäumen gespannten und sicher begehbaren Hängebrücken. Abends stehen Ihnen wiederum die hoteleigenen Thermalquellen zur Verfügung.

8. Tag: Tortuguero
Heute geht es früh los! Nach einem kurzen Kaff ee begeben Sie sich auf den Weg an die Karibikküste. Unterwegs geniessen Sie ein typisches Frühstück und fahren weiter durch eine Gegend voller Bananenplantagen. Selbstverständlich erhalten Sie dabei viele Informationen über die gelbe Frucht. Danach geht es mit dem Boot weiter; durch Kanäle und Flussläufe erreichen Sie Tortuguero, wo man Sie zum Mittagessen erwartet. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

9. Tag: Weitere Entdeckungen
Auch heute klingelt der Wecker früh. In kleinen Booten erkunden Sie die engen Kanäle des Nationalparks und halten nach Tieren Ausschau. Die Vegetation ist teilweise so dicht, dass Sie mit dem Boot wie durch einen Tunnel fahren. Krokodile, Affen, Faultiere, Leguane, Süsswasser-Schildkröten, schlafende Fledermäuse und zahlreiche Wasservögel können Sie mit etwas Glück entdecken, und auch die Flora überrascht mit einer kaum mehr zu überbietenden Vielfalt. Rückkehr zur Lodge zum Frühstück. Eine Wanderung durch das Reservat und eine weitere Bootstour erwarten Sie weiter an diesem Tag. Von Juli bis Oktober besteht optional die Möglichkeit, an einer geführten Nachtwanderung teilzunehmen. Es erwarten Sie Meeresschildkröten bei der Eiablage!

10. Tag: Cahuita
Mit dem Boot geht die Reise weiter nach Süden, bis Sie auf den Bus umsteigen. Sie fahren mit diesem zur Karibikküste, vorbei an der Hafenstadt Limon und weiter bis Cahuita. Im kleinen Dorf mit typisch karibischem Ambiente steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Gönnen Sie sich einen Drink in einer Reggae-Bar oder geniessen Sie die Strände und das tropische Klima.

11. & 12. Tag: Bocas del Toro
Fahrt zum Cahuita-Nationalpark, wo Sie sich auf einen Spaziergang begeben. Nebst zahlreichen Vogelarten sehen Sie mit etwas Glück auch Faultiere, Affen und weitere Dschungelbewohner. Anschliessend Fahrt zur Grenze, wo Sie zu Fuss über eine abenteuerliche Brücke nach Panama gelangen. Mit dem Bus und dem Boot geht es weiter nach Bocas del Toro. Bei Bocas del Toro handelt es sich um eine Ansammlung zahlreicher idyllischer Inseln, umspült vom klaren, fischreichen, karibischen Meer. Auf der Hauptinsel Colon mit der kleinen Stadt Bocas del Toro befinden sich einige gemütliche Bars, Restaurants, Souvenir-Stände und Läden. Es herrscht eine entspannte, typisch karibische Atmosphäre. Im Zentrum der Attraktionen stehen die einsamen Strände auf der Haupt- oder auch auf den Nebeninseln sowie die Unterwasserwelt, welche zum Tauchen oder Schnorcheln einladen. Am nächsten Tag begeben Sie sich auf einen Bootsausflug zur Laguna Bocatorito, wo sich oft Delfine tummeln. Am Nachmittag haben Sie am Red Frog-Strand Zeit zum Schwimmen und zum Nichtstun.

13. Tag: Panama City
Mit dem Flugzeug gelangen Sie heute von der Flugpiste von Bocas del Toro nach Panama City. In der Hauptstadt Panamas angekommen, begeben Sie sich auf eine Stadtrundfahrt und fahren dann nach Miraflores, um einen ersten Blick auf den Panama-Kanal zu werfen.

14. Tag: Panama-Kanal
Heute brechen Sie zu einem ganz besonderen Erlebnis auf, nämlich der teilweisen Durchquerung des geschichtsträchtigen Panama-Kanals. Sie durchfahren einen Teil dieses technischen Wunderwerks, passieren verschiedene Schleusen und erhalten interessante Informationen über die Geschichte des Kanals. Sie können den riesigen Frachtschiff en bei ihren Manövern zuschauen und geniessen später das Mittagessen auf dem Schiff . Danach Rückkehr zum Hotel.

15. Tag: Individuelle Weiterreise.


Gruppenreise
ab CHF 3650.-
15 Tage ab San Jose bis Panama City

Reise-Erlebnis

  • Auf dem Landweg durch Costa Rica, Nicaragua und Panama
  • Natur pur in Kombination mit einer beeindruckenden Tierwelt
  • Auf dem Landweg durch drei Länder
  • Schaurig schöne Feuerberge
  • Krokodile, Affen, Faultiere und weitere Geschöpfe der Natur
  • Technisches Wunderwerk Panama-Kanalhlen.

Reise-Hinweis

  • Gruppenreise mit Deutsch resp. zum Teil nur Englisch sprechender Reiseleitung
  • An fixen Terminen (siehe Preisliste), ab San Jose bis Panama City
  • Mindestens 2 Personen, maximal 12 Personen
  • Beste Reisezeit: ganzes Jahr