Patagonien, ursprüngliche, grenzenlos schöne Landschaft am Ende der Welt. Ein harmonisches Miteinander von Pinguinen, Seelöwen, See-Elefanten und anderen Tieren. Kontrastvolle Grossstädte Buenos Aires und Rio de Janeiro, melancholischer Tango auf der einen Seite, lebensfroher Samba beim nördlichen Nachbarn. Dazu ein Spektakel sondergleichen: die Macht und Pracht der unvergleichlichen Iguazu-Wasserfälle.


Rundreise: Patagonien und ein Hauch Samba

Reiseverlauf: Patagonien und ein Hauch Samba

1. & 2. Tag: Buenos Aires
Ankunft am Flughafen Buenos Aires und Transfer ins Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um sich nach dem langen Flug zu entspannen oder auf eigene Faust erste Erkundungen zu machen. Am nächsten Tag begeben Sie sich auf eine Stadtrundfahrt durch die pulsierende Hauptstadt Argentiniens und besichtigen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Bunte Stadtviertel, Künstler, Tango und moderne Gebäude kennzeichnen die Hauptstadt Argentiniens. Der Einfluss vergangener, spanischer Kultur und italienischer Lebensfreude verleihen ihr einen einzigartigen Charme. Am Nachmittag haben Sie erneut Zeit zur freien Verfügung, um durch die Stadt zu schlendern, Einkäufe zu tätigen oder in einem der typischen Cafés das Leben der Metropole an Ihnen vorbei ziehen zu lassen.

3. Tag: Peninsula Valdes
Flug nach Trelew und Fahrt zur Halbinsel Valdes. In Puerto Piramides begeben Sie sich auf eine Schiff fahrt, während welcher Sie von Juli bis Ende November Wale beobachten können. Ein unvergessliches Schauspiel! In den restlichen Monaten sehen Sie unzählige Kormorane und Seelöwen. Anschliessend Weiterfahrt zum Hotel auf der Peninsula Valdes.

4. Tag: See-Elefanten und Pinguine
Ganzer Tag zur Erkundung der faszinierenden Tierwelt. Die Halbinsel ist die Heimat von riesigen Mengen See-Elefanten, Seelöwen und Seevögel. Ganz im Norden ist auch eine Kolonie von Magellan-Pinguinen heimisch – ein wahres Paradies für Tierliebhaber! Am Nachmittag verlassen Sie die Halbinsel und gelangen in die Küstenstadt Puerto Madryn.

5. Tag: Ushuaia
Fahrt zum Flughafen Trelew und Flug nach Ushuaia. Am Nachmittag begeben Sie sich auf eine Besichtigung der «südlichsten Stadt der Welt» und lernen dabei auch das gleichnamige Museum kennen, welches eine interessante Sammlung aus alten Fotografien, Kleidung aus der Sträflingskolonie, indianische Kultgegenstände und Teile von Schiffswracks beinhaltet.

6. Tag: Leinen los
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Begeben Sie sich auf eine Wanderung in den nahe gelegenen Lapataia-Nationalpark, ein Gebiet voller wilder und rauer Schönheit. Gegen Abend erfolgt die Einschiffung auf einem der beiden komfortablen Kreuzfahrtenschiffe der Reederei Cruceros Australis, welches Sie während einer 4-tägigen Schiffsreise nach Chile bringen wird.

7. & 8. Tag: An Bord
Das Durchqueren der legendären Meerengen Beagle-Kanal und MagellanStrasse, Besichtigung des sagenumwobenen Kap Hoorn, beeindruckende Landschaften, Pinguine, Delfine und tausende Seevögel, komfortable Aussenkabinen mit Panorama-Fenstern, exzellentes Essen und entspanntes Bordleben sowie Stille und Abgeschiedenheit – dies alles erwartet Sie während der Kreuzfahrt von Ushuaia nach Punta Arenas. An Bord von Schlauchbooten – Zodiacs genannt – oder auf kleinen Wanderungen entdecken Sie abgelegene und faszinierende Orte, wo vor Ihnen nur wenige Menschen Fuss an Land gesetzt haben. Am Abend erfahren Sie bei interessanten Vorträgen allerhand Wissenswertes über Flora, Fauna, Geschichte und Geologie der Gegend.

9. Tag: Ankunft in Chile
Frühmorgens erreichen Sie Punta Arenas. Sie verabschieden sich von der Mannschaft und reisen dann weiter in den berühmten Torres del Paine-Nationalpark. Die Fahrt führt Sie via Puerto Natales durch die typische Gras- und Steppenlandschaft Patagoniens. Im Verlauf des Nachmittags erreichen Sie den beliebtesten Nationalpark Chiles. Türkisblaue Seen und Flüsse, Gletscher und Berge von majestätischer Schönheit sowie eine Vielzahl an Vogelarten, Strausse, Guanakos und Kondore erwarten Sie hier. Ihr Hotel befindet sich am Ufer des Lago Sarmiento, nur wenige Fahrminuten vom Eingang des Parks entfernt. Von Ihrem Zimmer geniessen Sie die Aussicht auf die gezackten Berggipfel des mächtigen Paine-Massivs, die sogenannten «Torres del Paine».

10. & 11. Tag: Paine-Nationalpark
An den nächsten beiden Tagen bieten sich Ihnen verschiedene Möglichkeiten, die Schönheiten des Nationalparks zu erkunden. Das Hotel organisiert spannende und abwechslungsreiche Halbtages- oder Ganztagesausflüge, welche jeweils in Kleingruppen statt fi nden. Sie können entlang der smaragd-grünen Seen wandern, mit dem Fahrzeug zu den schönsten Aussichtspunkten gelangen, auf einer Schiff fahrt den imposanten Grey-Gletscher bestaunen oder hoch zu Ross die Gegend erkunden. Und nach den Ausflügen in der wilden Natur können Sie den Tag im schönen Spa ausklingen lassen.

12. Tag: El Calafate
Heute begeben Sie sich zurück nach Argentinien, dieses Mal aber auf dem Landweg. Eine lange Fahrt führt Sie zur kleinen, am Lago Argentino gelegenen Stadt El Calafate.

13. Tag: Perito Moreno-Gletscher
Heute steht ein ganz besonderer Ausflug auf dem Programm: die Exkursion zum berühmten Perito Moreno-Gletscher. Auf einer kleinen Wanderung geht es bis zu den Aussichtsplattformen, von wo man den gewaltigen Gletscher in seiner ganzen Grösse bewundern kann. Seine zerklüftete Eiswand erhebt sich 60 m hoch aus dem Lago Argentino. Von Zeit zu Zeit stürzen ganze Eiswände dröhnend in den blaugrünen See, wo die schwimmenden Eisschollen wie Diamanten funkeln.

14. Tag: Adiós Patagonia
Transfer zum Flughafen und Flug zurück nach Buenos Aires. Am Abend geniessen Sie bei einem Abendessen eine Tango-Show. Der Tango ist im Hafenviertel La Boca entstanden und erzählt von der Sehnsucht, der Liebe und dem Wunsch nach einem besseren Leben.

15. & 16. Tag: Iguazu-Fälle
Flug nach Iguazu und Transfer ins Hotel. Dieses befindet sich mitten im Nationalpark der argentinischen Seite der Fälle. Am nächsten Tag besichtigen Sie die argentinische Seite der unglaublichen, faszinierenden Wasserfälle von Iguazu. Insgesamt 275 Fälle bieten eine atemberaubende Demonstration von Schönheit und ungebändigter Macht. Zu Ihren Füssen tosen die Wassermassen in die «Garganta del Diablo – den Teufelsschlund».

17. Tag: Weiterreise nach Brasilien
Am Morgen besuchen Sie die brasilianische Seite der Fälle, wo Sie einen herrlichen Panoramablick geniessen. Danach Transfer zum Flughafen und Flug nach Rio de Janeiro. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Spazieren Sie entlang des berühmten Copacabana-Strands oder nehmen Sie ein Bad – in Ihrem Hotelpool mit Blick auf die Stadt. Oder aber auch im Atlantischen Ozean, wie die Cariocas, die Bewohner von Rio de Janeiro, dies machen.

18. & 19. Tag: Rio de Janeiro
Rio de Janeiro wird auch «Cidade Maravilhosa – zauberhafte Stadt» genannt. An zwei Halbtagesausflügen können Sie sich davon selber ein Bild machen. Sie besuchen den Zuckerhut und den Corcovado mit seiner gigantischen Christus-Statue und geniessen dabei eine einzigartige Aussicht auf Rio de Janeiro. Sie haben aber auch genügend Zeit für eigene Erkundungen oder um die Reise bei einem Caipirinha gemächlich ausklingen zu lassen.

20. Tag: Individuelle Weiterreise.


Private Rundreise und Schiffsreise
ab CHF 12690.-
20 Tage ab Buenos Aires bis Rio de Janeiro

Reise-Erlebnis

  • Höhepunkte aus Flora, Fauna und pulsierenden Städten
  • Im Takt des Tangos und des Sambas
  • Von Pinguinen und Walen
  • Harmonisches Miteinander von Felsen, Eis und Wasser
  • Expedition mit Komfort: Kreuzfahrt Cruceros Australis
  • Mächtige Türme und Guanakos in Scharen
  • Faszination Wasser
  • Sonne, Strand und brasilianische Lebensfreude

Reise-Hinweis

  • Privatreise mit Deutsch sprechender Reiseleitung, Kreuzfahrt und Paine-Aufenthalt in Gruppe, mit Englisch sprechender Reiseleitung
  • Von Oktober bis April, ab Buenos Aires bis Rio de Janeiro
  • Beste Reisezeit: Oktober bis April