Costa Rica bezaubert und begeistert durch seine unglaubliche Vielfalt und seine Fülle an Reiseerlebnissen. Dschungel, Nebelwald, Mangrovenlandschaft, aber auch Vulkane, lange Sandstrände und riesige Plantagen prägen das kleine Land im Herzen Mittelamerikas. Tierliebhaber kommen ebenso auf ihre Kosten wie Abenteuerlustige, Wanderer, Wassersportler und Geniesser. Zauberwort Costa Rica – lassen auch Sie sich verzaubern!


Costa Rica Rundreise: Zauberwort Costa Rica!

Reiseverlauf: Zauberwort Costa Rica!

1. & 2. Tag: Im Nebelwald
Ankunft am Flughafen San Jose und Transfer zu Ihrer Lodge, welche mitten im Nebelwald gelegen ist. Der nächste Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um sich in der grosszügigen Gartenanlage an die Zeitverschiebung und den Klimawechsel zu gewöhnen. Auf Wunsch werden diverse Aktivitäten wie Wanderungen, Ausritte, Vogelbeobachtungen oder Canopy-Touren für Sie organisiert (optional).

3. Tag: Fahrt nach La Fortuna
Sie werden vom Reiseleiter im Hotel abgeholt und fahren ins Vulkangebiet nach La Fortuna. Ihre Unterkunft verfügt über hoteleigene Thermalquellen und bietet einen herrlichen Blick auf den Vulkan Arenal.

4. Tag: Im Schatten des Vulkans
Sie begeben sich heute auf eine Wanderung am Fusse des aktiven Vulkans. Der Weg führt durch Dschungelgebiet und über Lavafelder, zudem geniessen Sie einen eindrücklichen Blick auf den Feuerberg. Am Nachmittag gelangen Sie über den Staudamm des Arenal-Sees zu den bekannten Arenal Hängebrücken. Auf dem Rundgang im unberührten Regenwald überqueren Sie insgesamt 15 Brücken von bis zu 100 m Länge, welche durch die Baumkronen des Dschungels gespannt sind. Von Ihrem Reiseleiter erfahren Sie Wissenswertes über die Zusammenhänge im Dschungeldach und erleben die Flora und Fauna der Umgebung aus einer anderen Perspektive.

5. Tag: Fahrt nach Tortuguero
Frühmorgens verlassen Sie das Vulkangebiet und fahren nach Guapiles, wo Sie das Frühstück einnehmen und auf die weiteren Reiseteilnehmer treffen. Im Bus und Boot gelangen Sie dann zur Dschungellodge in Tortuguero. Der Regenwald von Tortuguero ist von Kanälen durchzogen und kann nur auf dem Wasser- oder Luftweg erreicht werden. Besonders lohnenswert ist der Besuch von Juli bis September, wenn die Meeresschildkröten nachts zur Eiablage an Land kommen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie haben die Wahl, am Schwimmbad zu entspannen oder mit dem lokalen Reiseleiter einen Besuch im Dorf Tortuguero zu machen. Hier kann das Caribbean Conservation Center besucht werden, ein kleines Museum, das sich dem Schutz der Meeresschildkröten widmet.

Faultier, Costa Rica

Faultier, Costa Rica

6. Tag: Tortuguero
Am Morgen begeben Sie sich auf eine Bootstour durch den Dschungel, die beste Zeit, um die Tierwelt zu beobachten. Mit etwas Glück sehen Sie Kaimane, Süsswasserschildkröten, Faultiere, Affen und eine grosse Vielzahl an Vögeln, manche von ihnen vom Aussterben bedroht. Am Nachmittag erfolgt ein Spaziergang durch den Regenwald.

7. Tag: Fahrt nach Turrialba
Rückfahrt im Boot und Bus nach Guapiles. Nach dem Mittagessen treffen Sie auf Ihren Reiseleiter und fahren dann ins Landesinnere nach Turrialba, welches von Bergen und Kaffeeplantagen umgeben ist. Je nach Ankunftszeit haben Sie die Möglichkeit zu einem optionalen Ausflug wie bspw. einem Ausritt oder einer Kaffeetour. Ein Tennisplatz und eine Driving Range bieten sportliche Abwechslung.

8. Tag: Fahrt nach Manuel
Antonio Sie gelangen heute nach Cartago, wo Sie die Basilica de Nuestra Señora de los Angeles besichtigen, die wohl schönste Kirche des Landes. Weiterfahrt über den kurvenreichen Cerro de la Muerte-Pass (3450 m) an die Pazifikküste nach Manuel Antonio. Zeit zur freien Verfügung für ein erfrischendes Bad im Pool oder einen Spaziergang in die Umgebung.

Totenkopfaffe, Costa Rica

Totenkopfaffe, Costa Rica

9. Tag: Manuel Antonio
Besuch des berühmten Manuel Antonio-Nationalparks (montags geschlossen). Dieser recht kleine Park schützt verschiedene traumhafte Sandstrände und das dahinterliegende Regenwaldgebiet. Die dichte Vegetation reicht bis zu den hellen Stränden, und über Pfade können Sie den Regenwald erkunden. Nebst Nasenbären, Gürteltieren und weiteren Kleinsäugern können hier auch Vögel und vor allem Totenkopf-Äffchen beobachtet werden. Diese Affenart kommt in diesem Nationalpark und im weiter südlich gelegenen Corcovado-Nationalpark vor und ist stark vom Aussterben bedroht.

10. Tag: Individuelle Aktivitäten
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Diverse optionale Touren wie Bootsfahrten mit Delfinbeobachtung, Schnorcheltouren, Hochseefischen, Canopy-Touren, Ausritte etc. können vor Ort gebucht werden.

11. Tag: Fahrt zur Halbinsel Osa
Sie verlassen Manuel Antonio und folgen der Küste nach Süden. In Palmar Sur verabschieden Sie sich vom Reiseleiter und treffen auf weitere Reiseteilnehmer. Mit dem Bus fahren Sie nach Sierpe, wo Sie das grosse Gepäck zurück lassen und Ihre persönlichen Utensilien wasserfest verpacken. Auf einer abenteuerlichen Bootsfahrt durch Mangrovenwälder und auf dem offenen Meer gelangen Sie dann zu Ihrer Lodge. Nichts für Wasserscheue!

Delfin

Delfin

12. Tag: Isla del Caño
Die Pazifikküste vor der Osa-Halbinsel ist während ca. 10 Monaten im Jahr Heimat für Delfine. Es ist auch sehr oft möglich, hier Wale zu beobachten (ausser Mai und Juni). Sie begeben sich auf einen Tagesausflug zur Isla del Caño, welche der Halbinsel Osa vorgelagert ist und zu früheren Zeiten ein beliebter Anlegeort für Piraten war. In einer knappen Stunde erreichen Sie mit dem Boot die Insel und unternehmen dann eine Wanderung durch den üppigen Dschungel. Am Nachmittag haben Sie Zeit, sich am Strand zu erholen oder auf einem Schnorchelausflug einen Eindruck der Unterwasserwelt zu erhalten.

13. Tag: Corcovado-Nationalpark

Corcovado, Costa Rice

Corcovado, Costa Rice

Der Besuch des Corcovado-Nationalparks steht heute auf dem Programm. Aufgrund der abgelegenen Lage auf der Halbinsel zählt dieser Regenwald zu den vielfältigsten in Fauna und Flora. Sie geniessen eine geführte Wanderung durch den Dschungel, wo Sie mit etwas Glück Papageien, Affen, Reptilien und viele andere Tiere, aber auch verschiedene Pflanzen- und Orchideenarten sehen können. Nach dem Picknick am Strand begeben Sie sich am Nachmittag zu einem idyllischen Wasserfall. Per Boot erfolgt die Rückkehr zur Lodge.

14. Tag: Rückkehr nach San Jose
Rückfahrt im Boot nach Sierpe und Weiterfahrt im Wagen zur Flugpiste in Palmar Sur. Rückflug ins Zentraltal nach San Jose. Vom Inlandflughafen erfolgt der private Transfer zum Hotel.

15. Tag: Individuelle Weiterreise.


Private Rundreise
ab CHF 4180.-
15 Tage ab/bis San Jose

Reise-Erlebnis

  • Extreme Vielfalt auf kleinstem Raum
  • Nebelwald, Dschungel, Vulkane und Strände
  • Schildkröten, Affen, Tukane und Delfine
  • Entlang der Baumkronen: Costa Rica von oben
  • Vom Atlantik zum Pazifik
  • Zeit zur freien Verfügung für Aktivitäten nach individuellem Geschmack

Reise-Hinweis

  • Privatreise mit Deutsch sprechender Reiseleitung
  • Täglich ab/bis San Jose
  • Beste Reisezeit: ganzes Jahr, viel Regen im Mai, September und Oktober



  • Gruppenreise «Mit dem E-Bike durch Costa Rica»
    Gruppenreise «Mit dem E-Bike durch Costa Rica»

    Cost Rica, Gruppenreise mit Deutsch sprechender Reiseleitung , ab/bis San Jose

  • Hotel Tango Mar ****
    Hotel Tango Mar ****

    Costa Rica, Playa Quizales / Guanacaste: Am südlichen Zipfel der Halbinsel Nicoya, ca. 15 Fahrminuten von der Flugpiste von Tambor entfernt liegt das Hotel Tango Mar.

  • Hotel Le Cameleon ****
    Hotel Le Cameleon ****

    Costa Rica, Puerto Viejo de Limon: Hotel Le Cameleon liegt an der südlichen Karibikküste, zwischen Puerto Viejo und Manzanillo.

  • Lagarta Lodge ****
    Lagarta Lodge ****

    Costa Rica, Nosara / Guanacaste: Die Lagarta Lodge liegt im Süden der Halbinsel Nicoya, ca 15 Gehminuten vom Pelada-Strand entfernt.

  • Four Seasons Resort Costa Rica *****
    Four Seasons Resort Costa Rica *****

    Costa Rica, Halbinsel Papagayo / Guanacaste: Das Four Seasons Resort Costa Rica liegt im Nordwesten des Landes, ca 40 Fahrminuten vom Flughafen Liberia entfernt.

  • Rundreise «Von Ost nach West»
    Rundreise «Von Ost nach West»

    Cost Rica, Gruppenreise mit Deutsch sprechender Reiseleitung , ab/bis San Jose

  • Hacienda AltaGracia *****
    Hacienda AltaGracia *****

    Ca. 40 Fahrminuten von San Isidro del General und ca. 1.5 Fahrstunden vom Eingang des Chirripo-Nationalparks entfernt, auf einer Höhe von 1‘000m gelegen. Über den Cerro de la Muerte-Pass erreicht man San Jose in ca. 3.5 Stunden. Das Hotel verfügt über einen Flugplatz für Kleinflugzeuge und Hubschrauber.

  • El Remanso Lodge ****
    El Remanso Lodge ****

    Ca. eine Fahrstunde von der Flugpiste Puerto Jimenez entfernt, im Südosten der Halbinsel Osa gelegen, auf dem Weg nach Carate und zum Corcovado-Nationalpark.